Mc Laren Vale#Hahndorf

Mc Laren Vale#Hahndorf

 

MC LAREN VALE

Geplant haben wir von Port Eliott nach Kangaroo Island zu fahren. Doch wegen der stürmischen See geht leider keine Fähre. So planen wir kurzerhand einfach um und fahren erst nach Mc. Laren Vale.
Mc Laren Vale ist ein Weinbaugebiet auf der Florieu Peninsula.

 
P1040613
 
Auch hier ist der Frühling schon voll eingekehrt. Zum Wohnmobil haben wir auch Fahrräder gemietet, mit diesen wollen wir die Gegend erkunden.

 
P1040581
 
  Vom Campingplatz weg führt ein Radweg nach Willunga. Dort gibt es einen Rosengarten, die Rosen sind schon voll in Blüte.
 

P1040582
.
 
P1480986
 
 
auch die wunderschönen Papageien gibt es hier
auch die wunderschönen Galah Papageien gibt es hier

 

und natürlich Blumen überall
und natürlich Blumen überall

HAHNDORF

 

Ca. 50 km nördlich von Mc. Laren Vale liegt Hahndorf, die älteste deutsche Siedlung Australiens.

 

P1480907

 

P1480906

 

P1480935

 

Das kleine Örtchen mit seinen 1.700 Einwohnern liegt in der Umgebung Adelaides, circa 25 km außerhalb der Stadtmitte, und gehört zu einem der 17 staatlichen Gebiete von South Australia, die unter Denkmalschutz stehen. Eigentlich besteht Hahndorf hauptsächlich aus ein paar kleinen Nebenstraßen und einer einzigen Hauptstraße, die von bis zu 100 Jahre alten europäischen Bäumen gesäumt wird. Außerdem befinden sich hier ein paar ursprüngliche Gebäude aus Holz und Ziegelsteinen, die zur Gründungszeit des Ortes gebaut wurden und auch heute noch in einem guten Zustand sind.

 

P1040532

 

P1480915

 

Mittlerweile ist es auch hier schon sehr touristisch geworden. An der Hauptstraße tummeln sich tausende Besucher, die Souveniergeschäfte sind auch nicht  zu übersehen.

 

P1480941

 

Eine Radtour durch die Weinberge ist für Wolfgang immer ein Vergnügen ( natürlich auch für mich ;-), also satteln wir unsere Räder und ab geht es, einem schönen Radweg entlang in Richtung Küste.

 

P1040609

Natürlich auch wieder durch die Weinberge.

 

P1040605
Radfahren macht auch hungrig. Wir sind zwar nur ca. 16 km gefahren, haben uns aber trotzdem ein gutes Essen verdient.

 

.

 

P1490001
Begrüßung beim Weingut

 

WEINGUT D´ARENBERG

 

Beim Weingut d´Arenberg haben wir uns für ein Tasting-Menü angemeldet. Natürlich mit Weinbegleitung.

 
201610061_160354
 
Hier nur eine kleine Auswahl des mehrgängigen Menüs.
 

20161006_143255

 

Känguru
Wolfgang machte sich über das Känguru her….

 

20161006_163219

 

 

20161006_140741

 

Das McLaren Vale ist die Wiege der Weinindustrie von South Australia und kann heute einige der ältesten Rebstöcke der Welt vorweisen. Etwa 65 Weinkellereien, die meisten von ihnen kleine Betriebe, sind hier angesiedelt. Hinzu kommen 270 unabhängige Weinbauern. Dass wir nicht alle aufsuchen können um deren Wein zu kosten ist wohl klar.

 

Beim Weingut dÁrenberg
Beim Weingut dÁrenberg

 

Das Zentrum von Mc Laren Vale ist auch sehr nett zu besuchen, es liegt in Gehweite von unserem Campingplatz.

 

P1040498

 

P1040454
alte Rebstöcke beim Tintara Weingut

 

P1040455

 

MOANA BEACH

An der Moana Beach wundern wir uns um die schäumende Brandung. Es weht noch immer ein starker Wind. So aufgeschäumtes Wasser haben wir aber noch nie gesehen, der Wind treibt die Schaumkugeln regelrecht durch die Luft.

 

P1480869

 

P1480876

 

.Auch hier in Mc Laren Vale schließen  die Lokale schon um 16 Uhr ihre Pforten. Laut Aussage unseres Campingnachbarn eine alte Tradition, die niemand brechen will.

 

P1040462
dieses originelle Cafe hat leider auch schon die Zugstüren geschlossen.

 

P1480953
diese gelben „Gänseblümchen“ färben die Wiesen hier im Frühling gelb

 

P1480881

 

Wir haben uns beim Besuch des Weinguts Wynn in Connawarra eingedeckt, so genießen wir diesen wunderbaren Wein  zu einem fantastischen Safranrisotto ( von Wolfgang, dem Risottomeiser gekocht) und frischem Fisch mit schmackhafter Tomaten-Basilikumsauce.

 

20161004_192427

 

Die Tomaten haben wir eingekocht bevor wir die Grenze zu South Australia passsiert haben, sonst hätten wir sie ja wegschmeißen müssen, und das wäre schade gewesen.

 

 

Total Page Visits: 2493 - Today Page Visits: 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.