My Favorite – ein Traumtag am Arlberg

My Favorite – ein Traumtag am Arlberg

 

PISTENSPAß AM ARLBERG

 

 

 

 

Was haben wir doch für ein Glück in so einer schönen Gegend zu wohnen. Nachdem wir letztes Jahr den Winter auf Grund unserer langen Reise ausgelassen haben, erfreuen wir uns dieses Jahr über den vielen Schnee – ein Winter eben, wie er sein soll.

Auf die Piste fertig – los!

 

Heute nutzen wir das schöne Wetter um wieder einige Schwünge in den Schnee zu setzen. Schitouren sind doch eher unser Ding, doch mit fortschreitendem Alter werde ich auch immer vorsichtiger. Manche bezeichnen es auch als feige – aber das ist mir egal. 

Wir gehen auf Nummer Sicher und begeben uns mit Pistenski auf den Weg nach Schröcken, wo wir bequem in das traumhafte Schigebiet von Zürs – Lech einsteigen können. 

Je weiter wir in den Bregenzerwald kommen , umso höher werden die Schneewände am Straßenrand. Kein Wunder daß diese Straße vor kurzem auch noch gesperrt war. Überall sehen wir auch abgerutschte Hänge.

 

 

 

 

Die Gondelbahn, der Auenfeldjet führt uns über das gleichnamige Auenfeld vom Schigebiet Schröcken direkt in das grenzenlose Schivergnügen vom Schigebiet Arlberg. Diese Verbindung gibt es erst seit wenigen Jahren, für uns eine tolle Sache.

 

 

 

 

 

 

Ohne Pistenplan kann man sich hier leicht verirren, wenn man das Erste mal da sein sollte. 88 Lifte und mehr als 300 Pistenkilometer umfasst dieses Schigebiet. Für uns zuviel für einen Tag. 

 

Heute ist der perfekte Tag um die Bretter anzuschnallen.

 

Diese Idee hatten heute nicht nur wir, jedoch hält sich der Andrang doch in Grenzen. Wir geniessen entspannte Abfahrten auf supertollen Pisten.

 

Fotomotive ohne Ende

 

Immer wieder lege ich eine Fotopause ein und Wolfgang eine willkommene Verschnaufpause. An manchen Motiven komme ich einfach nicht vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

Es dauert nicht lange und wir erreichen über eine bestens präparierte Piste den zauberhaften Ort Lech am Arlberg, bevor es wieder bergauf geht.

 

 

 

 

 

 

Unser absoluter Liebling ist das neue Restaurant „Der Wolf“. Es liegt nicht nur wunderschön mit traumhafter Aussicht, das Essen ist vom Feinsten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Sonne verabschiedet sich um diese Jahreszeit schon kurz vor 16 Uhr, der Wind frischt auf und es wird kalt. Wir machen uns wieder auf den Weg nach Schröcken und anschließend auf den Weg nach Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

Arlberg – wir kommen bald wieder.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.