Silberwerkstatt#Denpasar#Markt#Gunung Kawi#Uluwatu Tempel#

Silberwerkstatt#Denpasar#Markt#Gunung Kawi#Uluwatu Tempel#

Nach einem weiteren Ruhetag mit Massage und geniessen unseres eigenen Pools werden wir wieder unternehmenslustig.

SILBERWERKSTATT

Wir fahren gleich nach dem Frühstück zu einer Silberwerkstatt. Das Herstellen von Silberschmuck gehört in Bali zur Tradition. Es ist erstaunlich wie diese Frauen diese feine Art von Arbeit verrichten.

P15006921

 

P15006931

 

P15006951

 

Die Auswahl im Ausstellungs- und Verkaufsraum ist enorm. Hier findet jeder etwas, natürlich wird auch hier gehandelt, die angeschriebenen Preise sind keine Fixpreise, darauf wird gleich am Anfang hingewiesen.

P15006971

 

P15006961

 

Wir wollen heute ein bisschen mehr abseits der Touristenpfade unterwegs  sein, also fahren wir zum Gunung Kawi in Tampaksiring. Diesen Tempel haben wir in unserem Reiseführer gefunden. Er liegt inmitten von – wie kann es anders sein – Reisterrassen.

 

P15007051

 

Eintrittskarten gekauft, 100 Meter zum Eingang gelaufen, und dann setzt er ein, der  Regenguss. Zum Glück ist gleich am Anfang bevor die Treppen hinunter in das Tal führen, ein Gasthaus. Wir entschließen uns den Regen dort abzuwarten.

 

P10803671

 

Nach mehr als einer Stunde, mal sehr starkem, mal etwas schwächerem, mit Blitz und Donner  begleiteten Regengüssen geben wir auf. Wir gehen zurück zum Auto. Aber wir sind uns einig, diesen Platz noch einmal aufzusuchen, bei besserem Wetter. Der Eintritt von 1 Euro pro Person schreckt uns nicht ab noch eine Eintrittskarte zu  kaufen.

 

P15007212

 

P15007213

 

Nach einem Mittagessen im Warung Dewa Malen fahren wir Richtung Süden, nach Denpasar. Dort besuchen wir ,  wie kann es anders sein, den MARKT.

MARKT IN DENPASAR

 

P15007391

 

Manche Dinge die hier angeboten werden, würde ich nicht kaufen wollen. Muss ich auch nicht. In der „Fischabteilung“ riecht es um die Nachmittagszeit nicht  mehr ganz so gut.

 

P1080376.1jpg

 

Die Hühner liegen sicher auch schon lange an der Sonne.

 

P15007312

 

P15007311

 

Der Markt findet in den Gassen statt, da vor ca. 3 Monaten das Marktgebäude abgebrannt ist. Dieser riesige, verkohlte Komplex wird gerade  abgerissen.

 

P10803711jpg

 

P15007361

 

P15007291

 

Viele Frauen basteln diese Opferkörbchen, die mit Blüten gefüllt werden, bevor sie am Altar niedergelegt werden. Ganze Kleinlastwagen voller Gräser stehen bereit zum Verkauf.

 

P10803961

 

P15007431

 

 

 

 

auch Blumen für die Opfergaben in allen Farben findet man hier
auch Blumen für die Opfergaben in allen Farben findet man hier

 

P10803914

 

P15007331

 

P10803851

 

P15007317

 

P15007471

 

P15007381

 

Gunung Kawi auch der Berg der Poesie genannt erreicht man über das kleine Holzschnitzerdorf Tampaksiring.

 

P15007031

 

P10504571
ein neuer Gehsteig wird gebaut, ein ganz seltenes Bild

 

GUNUNG KAWI

P15101671

 

Nach einem beschwerlichen Abstieg über 300 Treppen durch die Schlucht von Pakerisan, vorbei an sagenhaft schönen Reisterrassen, erreicht man ein grünes Tal, das den Anschein erweckt als hätte man den Garten Eden entdeckt.

 

P10805211

 

P15101821

 

P15101871

 

P10805151

 

P10805211

 

P15101701

 

Die in Stein gehauenen Monumente entstammen der Frühgeschichte Balis. Datiert auf das 11. Jahrhundert nach Christi sind hier neun über sieben Meter hohen Felsnischen mit Dachaufbauten aus dem Stein geschlagen worden.

 

P15102001

 

Dieser erst im Jahr 1920 entdeckte Komplex enthält keine Königsgräber sondern war lediglich eine Gedenkstätte für die Königsfamilie Udayana aus dem 10. Jahrhundert.

 

P15102111

 

P15102171

 

P15102251

 

P1510199.1jpg

 

P15102214

 

P15102201

 

Die Treppen müssen auch wieder hinauf gestiegen werden, in dieser Hitze ganz schön anstrengend.

 

P15102216

 

wieder oben angekommen genießen wir noch einmal den Blick auf die sattgrünen Reisterrassen.
wieder oben angekommen genießen wir noch einmal den Blick auf die sattgrünen Reisterrassen.

 

Unsere Tour ist für heute aber noch nicht beendet. Unser Weg führt uns zu einer bekannten und sehr schönen Bucht.

 

PANDANG PANDANG BEACH

 

P15102361

 

Von der Brücke hat man einen wunderschönen Blick auf die doch sehr kleine Bucht.

 

P15102351
noch ist Platz am Sandstrand

 

P15102341

P15102401

 

P15102691
Heute findet ein Wettbewerb statt, einige Teams bauen tolle Figuren aus Sand

 

P15102391
Little Buddha?

 

..

 

P15102561

 

eigentlich habe ich ja Angst vor Spinnen...
eigentlich habe ich ja Angst vor Spinnen…

Die Bucht wird gerade für die Halloween Party hergerichtet, da wird heute die Post abgehen.

 

bei diesem Angebot fällt die Auswahl schwer
bei diesem Angebot fällt die Auswahl schwer

 

P15102751
die Affen findet man auf Bali wirklich überall. Zum Glück sind sie hier sehr friedlich

Unser letztes Ziel für diesen langen Tag ist ein weiterer Tempel.

 

PURA LUHUR ULUWATU

Der Tempel Pura Luhur Uluwatu ist neben Besakih einer der heiligsten und wichtigsten Tempel der Insel Bali und einer der neun Staatstempel. Zudem ist er durch seine Lage, etwa 100 Meter über dem Meer auf den Klippen, einer der eindrucksvollsten.

 

P10505421

 

P10505321

 

Die Bezeichnung Pura Luhur Uluwatu bedeutet so viel wie „Tempel über dem Fels“. Die architektonisch sehr interessante Anlage befindet sich an der südwestlichen Spitze der Insel Bali.

 

P10505371

 

P10505311

 

Nach einem schönen Sonnenuntergang treten wir die Heimfahrt an.

 

P10505531

Total Page Visits: 4778 - Today Page Visits: 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.