Kangaroo Island#Flinders Chase Np#Admirals Arch#Seelöwen#Remarkable Rocks#

Kangaroo Island#Flinders Chase Np#Admirals Arch#Seelöwen#Remarkable Rocks#

 

FLINDERS CHASE NATIONALPARK

 

Heute führt uns der Weg an die Westküste von Kangaroo Island. Beim Eingang des Flinders Chase Nationalpark kaufen wir uns einen Pass für alle Eintritte und Führungen auf der Insel.

Auf dem Weg dorthin kommen wir an einer Wiese vorbei, auf der sich jede Menge Gänse und Papageien herumtreiben.

P14901112

 

P14901091
Galahs

P14901110

 

Am Nachbartisch im Cafe macht sich ein Vogel an den Zuckerstreuer heran, und er schafft es tatsächlich Zucker heraus zu bekommen.

 

P14901115

 

Wir fahren zum Cape du Couedic Lighthouse.

 

P10407101

 

Von dort führt ein Weg über einen schön angelegten Steg und viele Stufen hinunter.

 

P10407214

 

Wir freuen uns über den ersten Seelöwen, den wir im Wasser schwimmen sehen. Riechen können wir sie dank dem kühlen Wetter nicht so stark, die Fliegen allerding sind sehr lästig . Alle Menschen die uns begegnen, das sind zu dieser Tageszeit noch nicht sehr viele, fuchteln wie wild in der Luft herum.

P10407381

 

Bei näherem Hinsehen tummelt sich eine riesige Menge dieser niedlichen Tierchen im Wasser und genau so viele liegen faul und genussvoll  auf den Felsen und lassen sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

 

P14901416

 

P14901471

 

P14901871

 

ADMIRALS ARCH

 

Wir gehen einige Meter weiter, dort bietet sich uns ein spektakuläres Bild.. Der Admirals Arch.

P10407313

 

Der gewaltige Felsbogen aus Kalkstein wurde über Jahre von der wilden See erschaffen und man sieht viele Stalagtiten herunterhängen. Es ist ganz beeindruckend.

 

P10407371

 

Auch hier plantschen die Seehunde, die jungen Tiere liegen geschützt hinter den großen Steinen, manche springen übermütig in den Wellen.

 

P14901613

 

die Kleinen haben richtig Spaß
die Kleinen haben richtig Spaß

 

P14901351

 

Gerade rechtzeitig verlassen wir dieses Gelände, als ein Bus voller Japaner anrollt.

Wir fahren weiter der Küste entlang zu den Remarkable Rocks.

 

REMARKABLE ROCKS

 

schon von weitem kann man sie sehen

 

Schon von weitem kann man sie sehen, die beeindrucken Granit-Felsblöcke, die über Jahrtausende vom Wetter geformt wurden. Die imposanten Formationen der „Remarkable Rocks“ haben sich auf einer Granitkuppel angesammelt, die 75 Meter aus dem Meer ragt.

 

P10407591

 

P14902381

 

durch den Wind
durch den Wind

 

P14902221

 

P14902117

 

P14902011

 

P14902151

 

P14902241

 

der Selbstauslöser war ein bisschen schneller als ich
der Selbstauslöser war ein bisschen schneller als ich

 

jetzt hab ich es doch geschafft
jetzt hab ich es doch geschafft

 

P14902319

 

Zurück beim Campingplatz mache ich mich wieder auf die Suche nach den Koala´s, während Wolfgang ein Nickerchen macht. Und ich finde wieder welche, jedoch haben sie ihren Baum schon wieder gewechselt. Scheinbar macht das Wandern auch Koala´s müde, denn sie schlafen natürlich schon wieder.

 

P14902511

 

Es führt auch eine weiterer Trail vom CP weg, der Lagoon Trail, den wir  wieder gemeinsam erkunden.

 

P10800281

 

Die Calla´s wachsen hier wie Unkraut, überall zwischen den Büschen und am Ufer der Lagune.

 

P14902661

 

P10800651

 

Wieder sehen wir schwarze Schwäne mit ihrem Nachwuchs.

 

P10800501

 

P14902791

 

Auch Kangaroos  mit Nachwuchs in ihrem Tragesack.

 

P10800681

 

Wir gehen ganz langsam vorbei um sie nicht zu erschrecken. Sie beobachten uns, fressen unbeeindruckt weiter.

 

P10800361

 

P10800511
Schattenspiel

 

dieser kleine Koala war auch richtig neugierig
dieser kleine Koala war auch richtig neugierig

Nach einem Restaurantbesuch, dem einzigen weit und breit, fahren wir bei Dunkelheit ganz, ganz langsam die 2 km zurück zum CP. Jetzt sind die Tiere wirklich sehr aktiv, springen über die Straße oder sitzen am Straßenrand. So kommen wir und die Tiere alle unbeschadet an´s Ziel.

 

P14902419

Ein weiterer erlebnisreicher Tag geht zu Ende.

Total Page Visits: 6346 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.