Sydney#Oper#Bridgeclimbing#

Sydney#Oper#Bridgeclimbing#

 

SYDNEY

 

Nach weiteren 2 Seetagen erreichen wir nun unser Endziel der Kreuzfahrt durch die Südsee. Schon eine Stunde vor der geplanten Zeit laufen wir in den Hafen ein. Zum Glück bin ich schon früh genug aufgewacht, und so stehe ich um halb 6 schon am oberen Deck der Sun Princess um das Einlaufen am Opernhaus vorbei zu genießen.

P1460980

 

_1460971

 

P1470013

 

_1470128

20160903_135248

 

P1020890

 

Wir haben einen späten Termin für das Verlassen des Schiffes gewählt, so haben wir noch Zeit für ein letztes Frühstück an Bord.

Mit dem Taxi lassen wir uns in unser Hotel bringen, das Palisade. Es liegt auf einem Hügel ganz in der Nähe des Hafens. Es war das Privathaus des Erbauers der Harbor Bridge in Sydney. Die letzten Jahre stand es leer,  bevor es vor kurzem wieder zu neuem Leben erweckt wurde.

20160906_145941

 

Auf dem Dach wurde eine tolle Rooftop Bar errichtet, wo jeden Tag die Post abgeht. Der Ausblick ist aber auch überwältigend.

 

P1470096

 

P1470090
Hotel Palisade, war einst das höchste Haus in Sydney

 

Wir machen uns auch gleich wieder auf den Weg in Richtung Hafen. Es ist ein Spaziergang von ca. 10 Minuten.

 

P1470063

 

Gleich neben dem Liegeplatz der Sun Princess, die noch im Hafen liegt,  fahren die Fähren ab.

 

P1470172

 

P1470173

 

Wir haben heute auch schon eine Verabredung. Eine ehemalige Mitarbeiterin von Wolfgang ist der Liebe wegen nach Australien ausgewandert, und wir wollen sie heute treffen.

 

viele Auswanderer sind in Sydney anzutreffen
viele Auswanderer sind in Sydney anzutreffen

Doch  noch haben wir Zeit die Stadt ein bisschen zu erkunden. Ich muss sagen, Sydney ist eine wirklich tolle Stadt.

 

P1470039

 

Wir fahren am Nachmittag mit der Fähre nach Dubble Bay in den Yachtclub, dort treffen wir Sandra und Andrew mit den Kindern.

 

die Sun Princess steht noch im Hafen und wir fahren schon wieder mit dem Boot
die Sun Princess steht noch im Hafen und wir fahren schon wieder mit dem Boot

 

_1470135

 

Bei einem Aufenthalt in Sydney gehört die Besichtigung des Opernhauses natürlich dazu. Wir haben eine Führung gebucht, die von Monika, einer deutschen Dame wirklich sehr informativ geführt wird. Das Opernhaus vn Sydney ist sehr beeindruckend, wie auch die Geschichte seiner Entstehung.

 

P1470168

 

P1470164

 

Nicht so prunkvoll und vergoldet wie die Wiener Oper oder viele italienische Opernhäuser, es ist sehr nüchternes kunstvolles Bauwerk.

 

P1470161

 

In den Sälen darf man keine Fotos machen, da es in Australien verboten ist, Menschen bei der Arbeit zu fotografieren, und es sind hier viele Künstler bei der Probe.

 

P1470156

 

natürlich kann man hier auch Fotos kaufen
natürlich kann man hier auch Fotos kaufen

 

BRIDGE CLIMBING

 

Nach der Führung haben wir das Glück für den nächsten Tag Karten zu bekommen. My Fair Lady steht auf dem Programm, wir freuen uns sehr. Doch heute haben wir noch ganz etwas anderes vor. Wir  haben uns auch Karten für das Bridge Climbing besorgt.

 

906094512
erst in dieser Höhe beginnt der Weg auf den Bogen.

 

Das Abenteuer kann beginnen. Fotoapparat, Handy, Uhr, Schmuck, alles außer unserer Kleidung müssen wir abgeben. Nachdem wir mit Anzug, Gurten, und anderem ausgestattet sind, bekommen wir eine kurze Einschulung. Dann werden wir an einem Stahlseil eingefädelt, und los geht es. Zuvor aber müssen wir noch einen Puster in den Alkomaten machen. Was die alles von uns verlangen.

 

906094538
jetzt sind wir schon fast ganz oben

 

Erst unter der Fahrbahn, aber schon in sicher für manche schwindelerregender Höhe geht es ca. 100 m auf einem schmalen Metallgerüst dahin, von dort über einige Leitern bis in die Höhe der Fahrbahn. Dort beginnt der Bogen, auf dem wir die Spitze der Brücke erklimmen. Die Aussicht ist wirklich atemberaubend. Weit unter uns fahren die Autos auf den 6 Fahrspuren, daneben der Zug. Und weit darüber stehen wir auf dieser hohen Brücke.

 

geschafft.... wir haben es getan!!
geschafft…. wir haben es getan!!

 

Natürlich gibt es Fotos von unserem Abenteuer, die können wir dann später kaufen, auch einen gratis Video bekommen wir dazu. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf das Opernhaus, auf die zahlreichen Buchten von Sydney, auf der anderen Seite sieht man unser Hotel und die andere Seite des Hafens.

 

P1020990

 

P1020991

 

Der Hafen von Sydney ist der größte natürliche Hafen der Welt.

 

P1470029

 

In der „Altstadt“ von Sydney, auch the Rocks genannt stehen noch ganze Straßenzüge der alten Häuser, die von den ersten Bewohnern, von Sträflingen gebaut wurden.

 

P1470087

 

Eine Straße ist nach den strafverbannten Frauen, die dort die Kranken pflegen mussten, benannt, der Nurses Walk.

 

P1470056

 

Heute befinden sich in diesen alten Gebäuden viele Geschäfte, Restaurants und Cafe´s , auch das Cafe „The Rocks“, wo wir wunderbaren Kuchen genießen und einen guten Kaffee dazu.

 

nach dem erklimmen der Brücke habe ich mir das verdient....
nach dem erklimmen der Brücke habe ich mir das verdient….

 

P1020918

 

Am Abend führt uns der Weg wieder zur Oper von Sydney, die jetzt toll beleuchtet ist. Es ist die 2 Vorstellung von „My fair Lady“, die heute stattfindet. Wir haben Plätze in der Loge bekommen, von dort haben wir eine gute Sicht auf die Bühne.

 

20160906_192951

 

Das Bühnenbild darf leider nicht fotografiert werden, es ist aber sehr bunt und sehr schön. Die Akustik ist wirklich von bester Qualität. Sehr schnell vergehen 3 Tage in dieser tollen Stadt, morgen fliegen wir nach Melbourne, wo wir unser Wohnmobil abholen und damit 40 Tage einen kleinen Teil Australiens Süden erkunden wollen.

 

20160906_185415

 

Bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen werde ich herausgefischt und auf Sprengstoff untersucht, mein Handgepäck und ich. Doch erst  bekomme ein Informationsblatt, darauf steht dass ich dies auf meinen Wunsch auch in einem privaten Kämmerlein machen lassen kann. Nicht nötig, ich lasse mich gleich hier vor Ort durchchecken, dient ja auch  meiner eigenen Sicherheit. Übrigens: gefunden haben sie nichts!

 

 

 

 

 

Total Page Visits: 5253 - Today Page Visits: 1

2 thoughts on “Sydney#Oper#Bridgeclimbing#

  • 25/10/2016 at 23:47
    Permalink

    I see your site needs some unique content. Writing manually is time consuming,
    but there is tool for this task. Just search
    for: Fasrixo’s tools

    Reply
  • 19/10/2016 at 4:14
    Permalink

    I see your website needs some unique articles.

    Writing manually is time consuming, but there is tool
    for this task. Just search for: Fasrixo’s tools

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.