Wunderschöne Wanderung zum Quelltuff in Lingenau

Wunderschöne Wanderung zum Quelltuff in Lingenau

*

Quelltuff Monika Koch

*

Eines der schönsten Naturwunder Vorarlbergs befindet sich ganz in der Nähe von unserem Zuhause – in Lingenau im Bregenzerwald. Wir nutzen das schöne Wetter am Muttertag für eine kleine Wanderung – bevor der Besuch kommt.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Quellengarten Vitalhotel, gleich hinter der kleinen St. Anna Kapelle

*

*

Quelltuff ist ein poröses, leicht zu verarbeitendes Gestein und wurde gerne für Gewölbe, wie auch jenes dieser Kapelle verwendet.

Erst 1998 wurde dieses Gebiet zum Naturdenkmal erklärt.

Es ist nicht erlaubt den Weg und den wirklich schön angelegten Steg zu verlassen.

*

Wir überqueren bei der St. Anna Kapelle die Hauptstraße und folgen dem Weg vorbei an schönen blühenden Wiesen. Diese Idylle geniessen auch die Lamas und lassen sich von den Wandern nicht aus der Ruhe bringen.

*

MONIKA KOCH

*

Der Weg führt gut ausgeschildert abwechselnd ziemlich steil bergab und bergauf, teils über schön angelegte Holztreppen und Stege.

*

MONIKA KOCH

*

MONIKA KOCH

*

Lehrpfad Quelltuff MONIKA KOCH

Bald schon können wir die Feuchtigkeit in der Luft spüren und schon stehen wir vor einer beeindruckenden Kulisse. 

*

*

Quelltuff MONIKA KOCH
Quelltuff MONIKA KOCH

*

Der Hang leuchtet von Gelb bis Ocker in den verschiedensten Tönen, wie in einer Märchenlandschaft.  Auf rund 30 Meter Breite stürzen die Quellwässer über einen 40 Meter hohen Steilhang in die Schlucht der Subersach.

*

MONIKA KOCH

*

Wir dehnen diesen Rundwanderweg etwas aus und nehmen den steilen Abstieg wieder talwärts. Eine Hängebrücke führt über die Subersach, da ist etwas Schwindelfreiheit von Vorteil. Diese Brücke darf nur einzeln betreten werden und schwankt ganz schön. 

*

Hängebrücke MONIKA KOCH

*

Subersach MONIKA KOCH

*

Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Stück bergab zu gehen. Wer möchte kann dem Weg auch weiter folgen und über Egg wieder zurück nach Lingenau. Wir wandern wieder bergauf auf den Rundwanderweg und erreichen nach einer guten Stunde  wieder unseren Ausgangspunkt.

*

MONIKA KOCH

*

Und da erwartet uns eine schöne Überraschung. Eine Herzerl – Kuh zum Muttertag. Wie schön ist das denn?

Total Page Visits: 5560 - Today Page Visits: 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.