Brauchst du noch ein Ziel für deine nächste Reise? Hier findest du einige Vorschläge

Brauchst du noch ein Ziel für deine nächste Reise? Hier findest du einige Vorschläge

Teil 1

Gewitterwolken über Denver

Unser Planet Erde ist faszinierend. Es gibt so viele Länder, versteckte Ecken, besondere Menschen. 

 

Ich sage, die Erde ist viel zu groß um alles sehen zu können. Ich bin sehr dankbar dafür was ich schon alles erleben durfte auf meinen Reisen. Und dafür , was noch alles kommt. 

Hier ein kleiner Überblick über einige wirklich tolle Reiseziele. Ob geführte Touren durch die Wüste , oder  Abenteuer auf eigene Faust, es ist für jeden etwas dabei. 

 

AFRIKA

Namibia, Botswana

Mein absoluter Favorit ist Afrika. Ich war noch nicht sehr oft dort, habe auch nur einen kleinen Teil davon gesehen, aber Afrika hat in meinem Herzen seine Spuren hinterlassen, hat sich ganz tief eingeschlichen. 

 

P1030578

 

Eine Selbstfahrersafari durch Namibia und Botswana ist ein richtiges Abenteuer. Die Begegnung mit den wilden Tieren sorgt immer wieder für Gänsehaut, wie auch das Fahren durch überschwemmte Straßen. 

 

P1280898

 

Besondere Aufmerksamkeit und auch Feingefühl ist notwendig wenn der Weg über tiefe Sandpisten führt, mir persönlich hat dies aber sehr viel Spaß gemacht. Es empfiehlt sich früh morgens loszufahren, da der Sand am Nachmittag sehr heiß wird und das befahren dann viel schwieriger ist. 

 

 

P1290158

 

Die Dachzelte hochgeklappt , Lagerfeuer angezündet, Tische und Sessel aufgestellt und schon kann die Zubereitung des Abendessens beginnen. 

 

P1290384

_1290207

P1290241

P1030574

 

OKOWANGO DELTA

 

Ein Flug über dieses faszinierende Land ist ein Highlight, ob mit dem Buschflieger oder eine Fahrt mit dem Ballon. Dieses Erlebnis sollte man auf keinen Fall verpassen. Rundflüge werden ab Maun angeboten, sie sind nicht sehr teuer. Ballonfahrten sind da schon etwas teurer, aber ein unvergessliches Erlebnis in den Sonnenaufgang zu schweben. 

 

 

P1030324

 

Mit dem Buschflieger über das Okavango Delta

 

P1290597

 Oder doch lieber mit dem Ballon über die Wüste?

Brauchst du mehr Informationen über Route oder Anderes? Zögere nicht und nehme Kontakt mit mir auf. 

MAROKKO

Durch die Sahara zu wandern, die Zelte für die Übernachtung zwischen den Dünen aufzubauen. Nur die Geräusche der Kamele sind zu hören. Der Sternenhimmel scheint zum Greifen nah.  

Diese endlose Weite ist ideal um die Gedanken wandern zu lassen, ganz weit weg, bis der Kopf ganz frei ist. 

 

 P1210053-2

 

Die Sahara ist nicht nur eine Sandwüste, diese macht nur ca. 20 % der Sahara aus. Der größte Teil ist eine Fels – und Steinwüste.

 

 

_1200925-2

 

Es ist kaum zu glauben wie weit man in einem Tag wandern kann. Die Berge scheinen ewig weit weg zu sein, wir setzen einen Fuß vor den anderen und schneller als gedacht haben wir sie erreicht. .

Am Tag heißt es sich von den starken Sonnenstrahlen zu schützen und in der Nacht sinken die Temperaturen gegen den Gefrierpunkt. Da ist es von Vorteil einen guten Schlafsack mit im Gepäck zu haben. 

 

 

_1210034 Kopie

 

Die Ruhe in der Nacht und der Sternenhimmel sind unvergleichlich.

 

P1200996-2

 

Nach dem Frühstück werden die Kamele wieder bepackt. Bei Sonnenaufgang geht es schon wieder los. 

 

_1200995-2

 

 Wir bauen unser Zelt ab und packen unseren Rucksack. 

 

P1060330-2

 

Weiter geht die Wanderung in Richtung Sanddünen.

 

P1060350-2

 

Wenn die Sonne am Mittag vom Himmel brennt, dann wird im Schatten der Bäume eine Pause eingelegt. Es gibt ein schmackhaftes Mittagessen, anschließend ein kleines Mittagsschläfchen. Dann geht die Wanderung wieder weiter bis kurz vor Sonnenuntergang. 

 

P1060358-2

 

Nach so einer Wüstenwanderung lohnt es sich noch einige Tage anzuhängen um die Königsstädte Marokkos zu besichtigen. Marrakech zählt hier absolut zu meinem Favorit.

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Koutoubia Moschee

 

Der Djemaa el Fna ist der zentrale Marktplatz in Marrakech. Dort werden die verschiedensten Waren zum Verkauf angeboten.

 

P1210537-2

 

Bunte Hauben, handgestrickt oder gehäkelt, da kommt Wolfgang nicht vorbei. Diese sind hier sehr preiswert zu bekommen.

P1210538-2

P1210542-2

P1210565-2

 

Auf diesem Marktplatz finden sich auch Gaukler, Geschichtenerzähler und Schlangenbeschwörer ein. Auch noch am Abend herrscht wildes Treiben, dann wird aufgekocht, von Ziegenköpfen über Hühnerfüsse brutzelt alles in den großen Kochtöpfen. Wer mutig ist und das Abenteuer liebt kann hier allerhand probieren das es zu Hause nicht gibt. Ich konnte  mich noch nie dazu überwinden.

CABO VERDE

Cabo Verde ist ein Inselstaat im Zentralatlantik. Er liegt 570 Kilometer vor der Westküste Afrikas. Die  Kapverdischen Inseln, wie sie auch genannt werden, bestehen aus neun bewohnten Inseln. 5 davon haben wir „erwandert“ und keine  Insel gleicht der anderen, sie sind so unterschiedlich wie man es sich nicht vorstellen kann. 

 

025

 

 

Mindelo auf der Insel Saó Vincente. Dies ist eine der kleineren Inseln dieses Inselstaates und ist eine sehr trockene Insel. 

Mit der Fähre erreicht man die Insel Santo Antáo. Das heißt wenn man Glück hat und die Fähre nicht gerade außer Betrieb ist, die einzige Fähre , die er hier gibt. Santo Antáo besitzt die eindruckvollsten Landschaften der Kapverdischen Inseln. 

 

 

106

 

Eines der schönten Täler für mich auf Cobo Verde ist das Paúl Tal auf Santo Antáo. Dieses Tal ist sehr fruchtbar. Hier wächst unter Anderem Pfeffer, Kaffee, Zuckerrohr, Bananen  und vieles mehr. 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Der Wanderweg führt zickzack steil bergab, hier steigt oft der Nebel auf. 

Zum Pflichtprogramm auf Santo Antão gehört die Wanderung vom Cova Krater in die Ribeira do Paúl.

 

 

209

 

 

Der Weg führt vorbei an einigen kleinen Dörfern, sehr abgelegen, es führt keine Straße dorthin. Die Bewohner müssen teilweise einen Tagesmarsch absolvieren um einkaufen zu gehen. Alles muß nach Hause getragen werden.

 

 

214

 

 

An der Küste liegt die kleine Stadt Ponta do Sol. Dort gibt es auch Übernachtungsmöglichkeiten. 

 


227

 

 

237

 

Am Abend, wenn die Sonne hinter dem Horizont versinkt, färbt sich die Stadt in ein besonders schönes Licht. 

Auf der südlichen Seite der Insel lohnt es sich  das Fischerdorf Porto Novo zu besuchen.

 

269

 

 

270

 

 

Auch hier findet das Leben am Strand statt. Nicht nur die Fischer vertreiben sich ihre Zeit , auch ältere und junge Männer vergnügen sich im Schatten der Bäume beim Spiel. 

Die größte der Inseln ist Santiago, sie wird oft als afrikanischste Insel bezeichnet. Die Menschen die hier leben, haben eine noch dunklere Hautfarbe als auf den anderen Inseln. Märkte sind auf allen Inseln immer einen Besuch wert. Auch hier in Praia besuchen wir einen solchen Markt. 

 

 

435

 

 

451

 

 

Cidade Velha, die frühere Hauptstadt Santiagos lohnt ebenfalls einen Besuch. Dort findet man noch originale Überreste aus dem 16. Jahrhundert, als der Sklavenhandel auf der Insel florierte. 

 

 

480

 

 

Besteigung des Vulkans

 

Pico de Fogo – dieser Vulkan befindet sich auf der gleichnamigen Insel Fogo. Er ist 2.829 m hoch, somit die höchste Erhebung der Kapverdischen Inseln. Dieser Vulkan kann auch bestiegen werden, wenn er mal nicht gerade spuckt. 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Am Fuße des Vulkans erstreckt sich eine riesige Caldera. Die Aussicht von oben ist fantastisch. Aus vielen Ritzen und Fugen raucht es, und es stinkt typisch nach Vulkan – Schwefeldämpfe steigen aus dem Krater. 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Auf dieser Caldera hat sich wieder ein kleines Dorf entwickelt. Viele Bewohner sind nach dem letzten Ausbruch wieder zurückgekehrt und leben hier mit der Gefahr eines neuen Ausbruchs. 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Der Strand von Santa Maria auf der Insel Sal ist ein guter Platz um diese Reise ausklingen zu lassen. 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Das Wasser ist wunderbar warm und sehr sauber. Ein perfekter Abschluss einer unvergesslichen Inseltour. 

 

INDIEN

Immer wieder höre ich Menschen sagen, Indien ist schmutzig, Indien stinkt, Indien ist gefährlich……

Für mich ist Indien faszinierend. Sicher ist es dort nicht so sauber, wie wir es meistens gewohnt sind. Aber gerade das macht es doch aus, das Reisen. Dass es nicht so ist wie Zuhause. 

Wir haben auf unseren Indien Reisen bis jetzt „nur“ den Süden erkundet, Kerala .

Von allen Bundesstaaten Indiens weist Kerala mit 93,9 Prozent (Männer: 96,0 Prozent, Frauen: 92,0 Prozent) die höchste Alphabetisierungsrate auf. Der gesamtindische Durchschnitt liegt dagegen bei nur 74,0 Prozent. Kerala bedeutet übersetzt , Land der Kokospalmen, und von diesen gibt es hier wirklich genug.  In Kerala befinden sich auch die Backwaters, eine Bootsfahrt mit Hausboot und anschliessend mit einem kleinen Holzboot ist ein tolles, beeindruckendes Erlebnis. 

P1080983

 

 

Sehr zu empfehlen ist in Indien eine Ayurveda Kur. Dafür haben wir einen wunderbaren Platz gefunden. Das http://www.somakeralapalace.com/ ist ein kleines Resort auf einer winzigen Insel im Vembanad See. Dort wird authentisches Ayurveda angeboten. Wir haben dieses kleine Paradies schon zwei mal besucht. 

 

 

_1240941-2

P1250142-2

 

Eines meiner Lieblingsspeisen. Plane Dosa, schön knusprig, mit verschiedenen Saucen.

 

P1000409-2

 

Mit einem Boot wird man zum Festland gebracht, von dort geht die Fahrt mit dem Taxi überall hin wo man möchte. Es empfiehlt sich nicht selber zu fahren, der Verkehr ist sehr chaotisch. 

 

_1250866

 

Ob in die Stadt Kochi, die ca. 1 Autostunde entfernt ist, oder in das Landesinnere, es lohnt sich jeder Ausflug.

 

P1050140

Periyar Nationalpark

P1100337

 Ein unvergessliches Erlebnis ist es, mit einem Elefanten zu „baden“.

 

Die Märkte in Indien sind auch immer wieder einen Besuch wert. 

In der Luft liegt einen wunderbarer Duft von  Gewürzen. Es werden frisch gepresste Fruchtsäfte angeboten, die man wirklich bedenkenlos trinken kann, das sie nicht mit Wasser verdünnt werden. Auch gekocht wird überall an der Straße. 

 

 

P1090244

 

Die Frauen sind in ihren bunten Saris einfach bezaubernd anzusehen. Ebenso die Schüler in ihren Uniformen. 

 

P1090535

 Der Empfang der Gäste ist besonders herzlich.

P1250683-2

_1260060

 

 

COSTA RICA

 

In Costa Rica gibt es einen ganz besonderen Platz. Den Regenwald der Österreicher. Dieser liegt im Süden, in der Nähe von Golfito. Die  Nature Air bringt euch  von San Jose nach Golfito . Der Flug dauert ca. 1 Stunde.

den Koffer übernehmen wir hier gleich aus dem Kofferraum des Fliegers
den Koffer übernehmen wir hier gleich aus dem Kofferraum des Fliegers

Die Esquinas Lodge liegt sehr abgelegen, mitten im Dschungel, umgeben vom Regenwald.

Blick von unserem Zimmer
Blick von unserem Zimmer

 

Die einzigen Geräusche die zu hören sind, sind die der Tiere, die dort ihren natürlichen Lebensraum haben. Und manchmal hört man die Stimmen der Gäste. Es gibt hier nur sehr wenige kleine Häuschen, die Zimmer haben keine Fensterscheiben, so ist man auch nachts der Natur ganz nah. 

P1000812

P1000985

 

Es werden begleitete Wanderungen in den Dschungel angeboten , auch in der Dunkelheit. Mutige können auch selbständig in das Dickicht eintauchen, doch wird empfohlen Gummistiefel zu tragen, zum Schutz gegen Schlangen.

 

P1420990

 

Wer sich für Tiere und Natur begeistern kann, der ist in Costa Rica gut aufgehoben. Ca. 30 % des Landes stehen unter Naturschutz. 

 

 

P1420656

 

Nördlich von San José locken heiße Quellen im Gebiet des Vulkans Arenal. 

 

Arenal

 

 

Auch dort kann man Touren in den Dschungel unternehmen, teilweise auf hohen Hängebrücken. Es empfiehlt sich eine Regenjacke einzupacken, denn wie der Name Regenwald schon sagt…. es kann jederzeit regnen. 

 

 

P1010241

 

Costa Rice bietet aber noch viel mehr als Regenwald. Es gibt wunderschöne Strände, die zum Schwimmen und Surfen einladen.

 

früh übt sich wer ein großer Surfer werden will
früh übt sich wer ein großer Surfer werden will

 

Auch mit Pferden kann man den Strand erkunden.

 

 

P1010383

 

 

P1060853

 

 

Der lange Sandstrand von Tamarindo, dieser Ort liegt an der Pazifikküste. Nördlich des Hauptstrandes „Playa Tamarindo“ befindet sich abgetrennt durch ein salzwasserhaltiges Mündungsgebiet, in dem Krokodile leben. Während unserer Aufenthaltes dort hat es leider einen unangenehmen Zwischenfall mit einem dieser Krokodile gegeben. Genaueres könnt ihr auf meinem Blogpost „Surfer, Strand und Krokodile“ nachlesen.

 

 

Total Page Visits: 9687 - Today Page Visits: 2

2 thoughts on “Brauchst du noch ein Ziel für deine nächste Reise? Hier findest du einige Vorschläge

    • 06/02/2017 at 7:54
      Permalink

      Lieber Wi und Gi, das freut mich aber besonders von euch ein Kompliment zu bekommen. Und ich freue mich sehr daß ihr meinen Blog besucht. Sind in 2 Wochen wieder unterwegs, dann folgen auch schon die nächsten Berichte. Euch wünsche ich eine so angenehme Überbrückungszeit bis zu eurem nächsten Abenteuer. Ganz liebe Grüße Monika

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.