CORONA und das Ende der Reise noch bevor sie begonnen hat

CORONA und das Ende der Reise noch bevor sie begonnen hat

Die Vorbereitungen auf unsere nächste lange Reise waren schon abgeschlossen. Doch leider trifft es auch uns.

Plan A ist Geschichte sowie auch Plan B und C usw. Es gibt einfach keinen Plan zur Zeit, ausser zuhause abzuwarten wie sich die Situation entwickelt.

So blieb uns nichts anderes übrig als das Schiff zu stornieren, welches Henriette über den großen Teich gebracht hätte. Auch unseren Flug nach Miami sowie das Hotel ist storniert. Hier wollten wir die Zeit bis zur Ankunft unseres Wohnmobils verbringen.

Obwohl ich mich mit dem Gedanken daran abgefunden habe in einer Woche nicht am Strand in Miami Beach spazieren zu gehen, keine Krokodile in den Everglades zu fotografieren, tut es doch ein bisschen weh. Da helfen ein klein wenig die Erinnerungen an Costa Rica von 2016. 

immer auf der Lauer…
Krokodil

Auch haben wir uns schon auf ein Wiedersehen mit unseren Freunden, die in Florida leben, gefreut.

Wir fühlen uns zuhause auf jeden Fall besser  aufgehoben und sicherer als in jedem anderen Land. In einem Hotel festzusitzen, auch mit tollem Ausblick ist nicht gerade erstrebenswert. Auch nicht wie unsere Freunde in Spanien, die den Campingplatz nicht verlassen dürfen und ausharren müssen.

Andere Freunde sitzen in Mittelamerika fest, es ist noch unklar wie und wann die Reise nach Hause weitergehen kann. Auch dort sind Grenzen geschlossen. 

Viele wissen jetzt nicht was sie mit ihrer Zeit zuhause anfangen sollen. Dabei sollte man die Zeit nützen Dinge zu tun, die man sonst immer aufschiebt oder man glaubt „keine Zeit dafür zu haben“.

Den Frühjahrsputz, so wie es früher war gibt es in diesem Sinne ja nicht mehr. Damals wurde bei den ersten Frühjahrstemperaturen alle Fenster aufgerissen, die Schränke ausgewischt, Sachen sortiert und alles auf Hochglanz gebracht. Heute machen wir das ja nicht  mehr so konzentriert auf eine bestimmte Zeit.

Doch jetzt haben wir Zeit, mehr als vielen wahrscheinlich lieb ist. Nutzen wir sie. Nicht daß ihr jetzt glaubt mich hat die Putzwut erreicht – das ist nicht der Fall, so ernst ist die Lage bei uns zuhause nicht 🙂

Jetzt ist auch Zeit in den Kochbüchern zu schmökern, manche verstauben sicher schon fast im Schrank, und Zeit um neue Rezepte auszuprobieren. Versucht euch doch mal an hausgemachter Pasta, ist leichter als man denkt.

https://www.monika-reisenundmehr.at/monikas-nudelwerkstatttagliatellehausgemacht/

Auch andere Dinge die gerne aufgeschoben werden, wie die Steuererklärung, habe ich erledigt.  Fotos zu sortieren und auszumisten gibt es immer, und die Zeit ein Fotobuch zu erstellen ist jetzt auch.

Wir können uns glücklich schätzen hier leben zu dürfen. Den Wald direkt vor der Haustüre. Spazieren gehen in der Natur ist ja zum Glück noch erlaubt. Ausserdem halten wir uns mit unserem Hometrainer fit, der gehört auch wieder mal bewegt.

Ansonsten isolieren wir uns freiwillig schon seit letzter Woche, also einige Tage  bevor es von der Regierung beschlossen wurde. Nicht weil wir Angst oder Panik haben, einfach um uns und andere Menschen zu schützen. Auch wenn wir keine Symptome haben und uns gesund fühlen kann es doch anders sein. 

Mit den Kindern wird telefoniert, die Eltern zur Zeit nicht besucht, auch wenn ich es so gerne möchte. Aber die Vernunft muß auch hier siegen. 

Ende der Reise noch bevor sie begonnen hat.

Wir hoffen und wünschen und daß sich die Lage bald wieder bessert und beruhigt, erst dann entscheiden wir wohin uns der Weg dieses Jahr noch führen mag. Zur Zeit ist alles offen. Wird es doch noch die USA und Kanada? Wohl eher nicht, es wird wohl noch zu lange dauern daß es sich dann auszahlt.

Es gibt auch in Europa noch tolle Fleckchen die wir noch bereisen wollen. Vielleicht führt uns der Weg hoch in den Norden?

Kommt Zeit kommt Rat. Wir hoffen bald!

Bis dahin geniessen wir den beginnenden Frühling und das Naturfernsehen aus unserem Fenster in Vorarlberg so gut es eben geht.

Bleibt zuhause und bleibt vor allem gesund!!

Bl

Total Page Visits: 2517 - Today Page Visits: 14

4 thoughts on “CORONA und das Ende der Reise noch bevor sie begonnen hat

  • 20/03/2020 at 14:56
    Permalink

    Hallo Monika und Wolfgang. Liebe Grüße von Monika und Heribert. Auch wir harren zu Hause aus, aber auch gesund und das ist das Wichtigste zur Zeit. Alles geht vorbei und dann wird wieder durchgestartet. Ausdauer und Gesundheit wünschen Euch Moni u. Heribert

    Reply
    • 30/03/2020 at 12:47
      Permalink

      Hallo ihr Lieben. Die Gesundheit ist nicht nur zur Zeit das Wichtigste, ist es immer! Jetzt sind wir froh hier zuhause zu sein, hier sind wir sicher am Besten aufgehoben. Ja, normalerweise wären wir jetzt in Miami und würden uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen während wir auf unser Wohnmobil warten. Dieses Jahr wird es wohl nichts mehr. Voraussichtlich wird es besser sein Österreich zu erkunden sobald es wieder geht. Ich denke rund um uns herum wird die Krise noch länger andauern. Was habt oder hattet ihr für Pläne? Freut mich sehr von euch zu hören und zu hören daß es euch gut geht. Liebe Grüße nach Wien. Monika und Wolfgang

      Reply
  • 17/03/2020 at 11:37
    Permalink

    Liebe Monika + Wolf

    ES IST, WIE ES IST!

    Wir haben die Möglichkeit daraus zu lernen, zu entschleunigen, zu besinnen, umzudenken und kreativer zu werden!
    Wir wünschen uns allen Gesundheit und gute Gedanken!
    Bleiben wir gesund!
    Liebe Grüsse aus Wien von Marina & Bernhard

    Reply
    • 17/03/2020 at 14:03
      Permalink

      Hallo liebe Marina, so ist es. Wir machen das Beste daraus. Das Wichtigste ist wirklich die Gesundheit und die versuchen wir mit allen Mitteln zu erhalten. Der Bericht wurde gerade eben auch noch ein bisschen überarbeitet, es gibt ja Sachen die gerne aufgeschoben werden oder für die man sich die Zeit einfach nicht nehmen kann oder möchte. Wir möchten unseren Beitrag zu unserer Gesundheit und der unseren Mitmenschen leisten – wir bleiben zuhause.
      Viele herzliche Grüße aus dem Ländle,

      Monika

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.