Loro Park – ein Highlight für Tierliebhaber

Loro Park – ein Highlight für Tierliebhaber

Der Loro Park soll einer der schönsten Zoos sein. Der Eintritt ist mit 40 Euro nicht gerade ein Schnäppchen, dennoch will ich es mir leisten. Vor wenigen Jahren haben wir allerlei Pinguine in Südamerika in freier Wildbahn beobachten können. Der Loro Park beherbergt weltweit die größte Nachbildung der arktischen Umwelt.

*

*

*

Die Temperatur wird konstant niedrig gehalten und es werden täglich ca. 12 Tonnen Schnee und Eis erzeugt, damit sich die Tiere wohlfühlen. Immer wieder fallen Schneeflocken von der Decke. Damit kein Stau entsteht führt ein Förderband die Besucher langsam an der langen Glasfassade vorbei. Ich gehe nochmal zurück um dieses Schauspiel ein weiteres mal zu erleben. Es sind noch kaum Menschen da, es ist noch sehr entspannt. 4 verschiedene Pinguinarten tummeln sich im Wasser und auf den Felsen. Es ist faszinierend diesen Tieren zuzusehen. Die Anlage ist wirklich bemerkenswert schön.

*

*

*

*

Die Papageien sind der Grund, dass der Park 1972 gegründet wurde – daher auch der Name Loro Park. Der Park beherbergt die größte Papageien Sammlung der Welt. Manche Volieren sind meiner Meinung nach zu klein. In anderen wiederum fliegen sie vom Baum zu Baum.

*

*

Besonders beeindruckend finde ich auch den Baumkronenpfad. Wir laufen über Stege und Hängebrücken bis in die Baumkronen und können so die Vögel in Augenhöhe beobachten. Sie singen und fliegen, ein tolles Schauspiel.

*

*

*

Ein weiteres Highlight ist das Aquarium mit 1,2 Millionen Liter Wasser und einem lebenden Korallenriff. Wir gehen durch den Haitunnel, einer 18 Meter langen Akrylstruktur. Zwischen einigen der größten Raubtiere der Welt. Natürlich tummeln sich auch allerlei kleinere Spezies im Wasser.

*

*

*

*

Besonders entspannend finde ich den vielen verschiedenen Quallen zuzusehen. Sehr ästhetisch bewegen sie sich im Wasser.

*

*

*

*

Sehr angetan bin ich von der Gorillas. Der Park beherbergt die größte Gruppe männlicher Flachlandgorillas der Welt. Sie gehören zum Schutzprogramm des Parks und sind von anderen Zoos geliehen. Diese Silberrücken sind wahrlich Kraftpakete..

*

*

*

*

*

Einem der Schimpansen scheint es heiß zu sein. Er taucht ein großes Palmenblatt ins Wasser und legt sich genüsslich drauf. Es ist lustig diesen Tieren zuzusehen.

*

*

Die weißen Tiger räkeln sich gemütlich in ihrem riesigen Gehege mit Bäumen, einem See und Wasserfall.

*

*

Eine besondere Attraktion ist die Orca Show. Wir kaufen keine Tickets, können diese Show trotzdem beobachten. Ein netter Aufseher bittet und an den Rand wo sich noch leere Sessel befinden. Orcas zu sehen ist schon etwas Besonderes, doch in Gefangenschaft in relativ kleinen Plantschbecken nicht wirklich ein schöner Anblick. Die Menschen schienen sich der Show zu erfreuen, besonders wenn diese gigantischen Tiere mit ihren Flossen Wasser in die Zuschauerreihen schaufeln. Ich beobachte dieses Treiben mit gemischten Gefühlen. Diese Tiere gehören in das weite Meer.

*

*

Es leben noch viele weitere Tiere im Zoo, wie Delphine, Krokodile, rote Pandas, Seelöwen, Löwen, Flamingos, Nasenbären, Lemuren usw.

*

*

*

*

*

Bevor wir dieses Tieparadies wieder verlassen, statte ich den Gorillas erneut einen Besuch ab.

Total Page Visits: 3199 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.