Ein Tag in Matera – Wiedersehen in der Stadt der Sassi

Ein Tag in Matera – Wiedersehen in der Stadt der Sassi

 

Schon 2019 haben wir die damalige Kulturhauptstadt Matera in der Basilikata besichtigt. 

Auf dem Weg nach Norden entscheiden wir uns kurzfristig einen weiteren Stopp in dieser faszinierenden Stadt einzulegen. 

Wir parken Henriette erneut auf dem großen überdachten Stellplatz außerhalb der Stadt. Diesmal aber ganz am Rand, ausserhalb des Daches. Beim letzten Besuch erlebten wir eine böse Überraschung.

*

*

Einen längeren Bericht über die damalige Kulturhauptstadt Matera siehe unter https://www.monika-reisenundmehr.at/matera-wir-tauchen-ein-in-die-geschichte-der-sassi/

Mit dem Bus fahren wir die kurze Strecke in die alte Stadt. Wieder sind wir sehr begeistert. Seit unserem letzten Besuch hat sich wieder einiges getan, viele zusätzliche Häuser sind inzwischen renoviert und es wird an allen Ecken gearbeitet. 

*

*

MONIKA KOCH

*

*

In Matera Sassi gibt es so viele Treppen und kleine Wege, daß es Tage braucht alle zu begehen. Wir nehmen heute einen uns noch unbekannten Weg und kommen wieder an den großen Platz mit der besonderen Statue. 

*

*

*

*

Von einer kleinen Terrasse mit tollem Ausblick auf die alten Mauern beobachten wir das Treiben tief unter uns.

*

*

*

MONIKA KOCH

*

*

Auf der anderen Seite des Tales sieht man noch die alten Höhlenwohnungen, aus denen die Menschen damals ausgesiedelt wurden.

*

*

*

Im Restaurant Pomodoro e Pane geniessen wir ein Abendessen und kaufen in der gegenüber liegenden Panaderia ein typisches Matera Brot.  

Total Page Visits: 193 - Today Page Visits: 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.