Biketour nach Lazins

Biketour nach Lazins

Lanzinserhof und Lazinseralm

*


Am Campingplatz haben wir erfahren daß heute ein Gipfelkreuz von Zeppichl auf die Hohe Wilde geflogen werden soll. Dieses Ereignis wollen wir uns nicht entgehen lassen. Mit den Bikes machen wir uns auf den Weg über Pfelders nach Zeppichl.

*

*

*

*

*
Da steht es nun, das neue Gipfelkreuz. Noch von einem Kran aufrecht gehalten.

Read more

In der Bergwelt Südtirols

In der Bergwelt Südtirols

Tagestour der Superlative

*


Wir treffen uns mit unseren Freunden Norbert und Rita aus Norddeutschland. Wir waren zusammen auf der Panamerikana unterwegs. Der Campingplatz Bergkristall liegt wunderschön eingebettet in die Südtiroler Bergwelt im Passeiertal.

*

*


Das Wiedersehen wird ausgiebig gefeiert . Am ersten Tag unseres Aufenthaltes geht es gleich an´s Eingemachte. Wir dachen an eine Einstiegstour von ca. 4 Stunden, daraus wurden jedoch etwas mehr als 7 Stunden. Die Wanderung war sehr anstrengend, jedoch sehr abwechslungsreich.

*

*

*


Vom Campingplatz führt der Weg erst gemächlich dem Bach entlang. Kurz vor dem Dorf Pfelders zweigen wir ab und wandern ein kurzes Stück der Straße entlang hoch bis zum Einstieg in den Wanderweg.

Read more

Ausflug ins Lecknertal

Ausflug ins Lecknertal

*

Ein schöner See, grüne Almwiesen und Schweinerei….

*

Heute schließen wir uns der Fotogruppe der Naturfreunde Dornbirn an. Der Weg führt uns in den Bregenzerwald. In Bezau erfahren wir bei einer Führung durch die Käserei so einiges Interessantes. Ein ganz großer Unterschied zu den kleinen Käsereien oder den Sennereien auf einer Alm.

*

Käseerzeugung im großen Stil

*

Hier in Bezau werden täglich ca. 50 000 l Milch verarbeitet. Eine richtige Käseindustrie. Wir lernen daß der Käse der hier erzeugt wird den Namen „Bergkäse“ trägt und der Käse welcher auf den Almen erzeugt wird logischerweise als „Almkäse“ bezeichnet wird. Und das obwohl Berge höher sind als Almen.

Der Bergkäse wird das ganze Jahr über produziert, der Almkäse nur in den Sommermonaten auf der Alm. Für 1 Kilogramm Käse werden 10 l Milch benötigt. Nach dieser Führung gibt es natürlich eine Verkostung verschiedenster Käsesorten.

*

Käseverkostung

*

Read more

Über den „bösen Tritt“ zum Lünersee

Über den „bösen Tritt“ zum Lünersee

Karibisches Wasser und vielfältige Alpenflora

*

*

Ganz hinten im Brandnertal befindet sich einer meiner absoluten Lieblings Seen im Ländle.

*

Der Lünersee

*

Die neue Bahn ist noch nicht fertig, so könnte der See in kurzer Zeit gemütlich erreicht werden. Wir schnüren unsere Wanderschuhe und nehmen den anspruchsvollen Aufstieg über den „bösen Tritt“ in Angriff. Erst führt der Weg etwas gemütlicher , allerdings über sehr viel Geröll, in Serpentinen hoch.

*

*

*

Weiter oben dann beginnt der Weg steiler und vor allem felsig zu werden, eine kleine Herausforderung ist der „Böse Tritt“. Für trittsichere Wanderer aber kein Problem.

*

*

*

Hier sind einige Stahlseile gespannt an denen man sich festhalten und hochziehen kann.

Schon beim Anstieg sind wir begeistert über die beeindruckende Alpenflora. Wir sind heute mit 2 meiner Söhne, Manuel und Andreas, und Doris, der Freundin von Manuel unterwegs.

*

*

*

Die Douglass Hütte oben bei der Bergstation hat geöffnet und bietet Gelegenheit für eine angenehme kurze Rast. Andreas verabschiedet sich inzwischen und spurtet mal kurz hoch auf die Totalphütte. Diese wurde im Winter von einer Lawine teilweise zerstört und wird nun wieder fertiggestellt.

Der Weg rund um den See ist recht gemütlich, umsäumt von Almrosen, Enzian, gelbem Enzian, Margariten, Glockenblumen und unzähligen anderen bunten Blüten. Dazu das glasklare Wasser des Sees, welches am Ufer an die Karibik erinnert und die Bergkulisse des Rätikongebirges.

*

*

*

*

*

*

*

Die Lünersee Alm lädt zu einer weiteren Rast ein, mittlerweile ist Andreas auch schon wieder da.

*

DCIM\100MEDIA\DJI_0231.JPG

*

DCIM\100MEDIA\DJI_0243.JPG

*

DCIM\100MEDIA\DJI_0251.JPG

*

Gegen Ende des Rundweges steigt der Weg nochmals etwas an. Es sind weitere 110 Höhenmeter angesagt.

*

*

*

*

*

Wir erklimmen den letzen Hügel und blicken hinunter auf die Staumauer des Lünersees.

*

*

*

*

*

Von nun an geht es bergab.

*

*

12 km und knapp 800 Höhenmeter später erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Heute hatte ich mal Lust auf leichteres Gepäck. So wurden die Fotos nur mit dem Handy und der Drohne gemacht.

URLAUB ZUHAUSE IN VORARLBERG

URLAUB ZUHAUSE IN VORARLBERG

SO SCHÖN IST UNSERE HEIMAT

*

Wer viel, oft und lange auf Reisen ist, der lernt seine Heimat noch mehr zu schätzen. Wir haben echt Glück in Österreich geboren zu sein und hier leben zu dürfen.

Je mehr wir in der weiten Welt unterwegs sind und je mehr unterschiedliche Länder und Kulturen wir kennenlernen, umso mehr wissen wir dies zu schätzen. 

Wir verbringen den Winter zuhause, zuhause im kleinen aber feinen Ländle. Für uns ist die Zeit zuhause wie Urlaub im eigenen Land. Zwischen einer längeren Reise und dem schmieden weiterer Reisepläne. 

Wir geniessen die Zeit mit der Familie und mit Freunden. Geniessen zwischenzeitlich mehr Platz zu haben als im Wohnmobil und ich besonders die Badewanne. 

Nicht nur im Winter ist unser Ländle ein Paradies für Wanderer, das ganze Jahr über gibt es genügend tolle Möglichkeiten sich in der freien Natur zu bewegen und dem Körper und der Seele gutes zu tun.

Das Hochälpele ist im Sommer wie auch im Winter ein beliebtes Ziel. Ob mit Wanderschuhen, Schneeschuhen oder Tourenski, der Aufstieg lohnt sich auf jeden Fall und wird mit einer tollen Aussicht bis zum Bodensee sowie kulinarischen Köstlichkeiten in der gleichnamigen Hütte belohnt.

*

*

*

Read more

Frühlingstemperaturen an einem Traumtag im Dezember

Frühlingstemperaturen an einem Traumtag im Dezember

Schneeschuhtour am Furkapass

*

Ende Dezember und was für ein Wetter. Das Thermometer zeigt in den Bergen +5°C. Der Schnee ist leider auch um diese Jahreszeit nur ganz oben in den Bergen zu finden. Wir fahren heute in Richtung Furkapass und hoffen dort gute Schneeverhältnisse zu finden.

*

*

Die Landschaft ist erschreckend grün für diese Jahreszeit. Bis tief in den Bregenzerwald kein Schnee in den Tallagen. 

*

Damüls ist bekannt als „Schneeloch“, und wir werden wirklich fündig. So an die 60 cm liegen hier oben, jedoch ist er bei diesen Temperaturen schon sehr nass und klebrig. Es ist kaum zu glauben, aber hier einen Parkplatz zu finden ist eine ziemliche Herausforderung. Wir haben das  Glück dass ein Auto gerade wegfährt und uns einen Platz freimacht. 

*

*

Read more

Wanderung mit grandioser Aussicht auf die Bergriesen des Rätikon

Wanderung mit grandioser Aussicht auf die Bergriesen des Rätikon

**********************************************************************

VON BARTHOLOMÄBERG ZUM RELLSECK 

***

***

 Die Pfarrkirche von Bartholomäberg ist eine reich ausgestattete barocke Kirche mit einer bemerkens­werten barocken Orgel.

***

***

Read more