Bildstein – ein faszinierendes Schneeschuhwander – Paradies

Bildstein – ein faszinierendes Schneeschuhwander – Paradies

 

DURCH DEN GRABEN NACH BAUMGARTEN

 

Bei diesem strahlend blauen Himmel heute verlangt mein Körper  ja regelrecht nach Bewegung an der frischen Luft. Wir schnallen unsere Schneeschuhe an und los geht es vorbei an der Erscheinungskapelle in Bildstein direkt in den Wald.

 

 

 

 

Read more

Der Algonquin Park ist der älteste Park Ontarios – der Park der tausend Seen

Der Algonquin Park ist der älteste Park Ontarios – der Park der tausend Seen

 

 

Toronto einen weiteren Besuch abzustatten war uns doch zu aufwendig, sind es doch vom Campingplatz 30 km bis in das Zentrum.  Wir planen kurzerhand um, schon wieder, und wollen heute noch nach Norden bis zum Algonquinpark fahren. Vorher nehmen wir Abschied von unseren Freunden.

 

 

 

 

Daß die Beiden Dank unseres Adapters zu Gas gekommen sind, kann Hermann auch wieder seiner Leidenschaft nachgehen und Brot backen. Heute ist unser Glückstag, wir bekommen ein Stück vom sagenhaft köstlichen, frisch gebackenen Brot ab.

 

 

 

Read more

Mount Robson – der höchste Berg in den kanadischen Rocky Mountains

Mount Robson – der höchste Berg in den kanadischen Rocky Mountains

 

ABSCHIED VON VANCOUVER

 DIE NATIONALPARKS IM NORDEN RUFEN

 

 

Ein wirklich wunderschöner Sonnenaufgang begrüßt den heutigen Tag. Es heißt Abschied nehmen von Vancouver, wir haben diese 6 Tage hier richtig genossen.

 

 

 

 

 

 

Jedoch freuen wir uns wieder auf die Berge und hoffen auch wieder Tiere zu sehen.

 

 

 

Read more

Wildlife in Malibu Creek – Santa Monica Mountains

Wildlife in Malibu Creek – Santa Monica Mountains

 

 

NATUR PUR IM HINTERLAND VON MALIBU

 

Am frühen Nachmittag erreichen wir unseren  Campground für die nächsten 2 Tage. Dieser liegt in den Santa Monica Mountains, beim Malibu Creek.

 

 

 

 

Er ist wirklich wunderschön gelegen, auf den gelben  Wiesen tummeln sich hunderte putzige Erdhörnchen, es wuselt nur so. Auf einem  gegenüberliegenden Hügel steht doch tatsächlich ein Coyote, leider habe ich meine Kamera  nicht griffbereit. 

 

 

 

 

 

 

Es ist schön wieder die Stimmen der Vögel zu hören, endlich sind wir wieder in der Natur. Eines der Erdhörnchen ist ziemlich neugierig, sitzt vor unserer Türe und sieht mich an. Ich kann nicht widerstehen und reiche ihm ein kleines Stück Salat, es frisst mir doch tatsächlich aus der Hand. 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auch endlich wieder auf mehr Bewegung, machen uns auf den Weg zu einer kleinen Wanderung im Park. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend versucht Wolfgang ein Feuer zu machen um unsere Steaks zu grillen, leider ohne Erfolg.  Zum Glück bin ich ein guter Indianer und kann Feuer machen und so steht einem wunderbaren Abendessen nichts mehr im Weg. Wir ergänzen uns gut, jeder hat so seine Spezialitäten.

 

 

 

 

Nach einer wunderbaren ruhigen Nacht machen wir uns wieder auf den Weg, wir müssen noch einmal nach Long Beach. Mein Apple Laptop hat einen neuen Bildschirm bekommen, da dieser immer mehr Flecken bekam. Der Service im Apple Shop ist hervorragend. Schon von zuhause habe ich einen Termin gemacht, sonst ist es eher hoffnungslos. Pünktlich war ich an der Reihe und der Bildschirm im Wert von 800 Dollar wurde gratis ausgetauscht. Echt top.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verkehr ist schon enorm auf diesen Autobahnen, deshalb fahren über den Highway Nr. 1 zurück in die Berge. In Malibu Beach geniessen wir noch ein bisschen das Strandfeeling bevor wir uns wieder in die Berge begeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein kleiner Abendspaziergang bringt für mich wieder so manche Überraschung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Plötzlich höre ich es rascheln, und siehe da was ich entdecke. Eine kleine Maus huscht immer wieder aus ihrem Loch um etwas essbares zu ergattern. 

 

 

 

 

Wir haben nun alle wichtigen Dinge erledigt uns so können wir uns  morgen endlich wieder auf die Reise in Richtung Norden machen. Wir freuen uns auf neue Abenteuer in Kanada und Alaska.

 

 

 

Naturfernsehen mit dem ORF  in Bildstein

Naturfernsehen mit dem ORF in Bildstein

 

 

 

Heute am späten Nachmittag und morgen zum Frühstücksfernsehen ist wieder einmal eine besondere Veranstaltung in unserem Dorf. Der ORF rückt an, mit zahlreichen Fahrzeugen, Kameras und einem stattlichen Team. 

 

 

 

 

Auf dem Kirchplatz  wird über alle möglichen Themen berichtet, gekocht und Musik gespielt. 

 

 

 

 

 

 

Nicht nur die Musik spielt, sondern auch das Wetter spielt gut mit. Hat es am Vormittag noch regelrecht geschüttet, blitzt jetzt die Sonne hier und dort durch die Wolken. Der Ausblick von hier oben ist jeden Tag auf´s Neue interessant. Immer schön, immer spannend. Ich liebe dieses „Naturfernsehen“.

 

 

 

 

 

 

Auf der einen Seite schweift mein  Blick über das Rheintal in Richtung Feldkirch.

 

 

 

 

Lässt man den Blick weiter nach Rechts schweifen kann man weit über den Bodensee bis nach Deutschland und in die Schweiz sehen.

 

 

 

 

Zum Sonnenuntergang begeben auch wir uns wieder nach Hause. Morgen in der Früh werden wir uns wieder am Kirchplatz einfinden. Zum Frühstücksfernsehen gibt es natürlich auch ein Frühstück. Ausserdem gibt eine kleine Gruppe der Blasmusik Bildstein einige Stücke zum Besten. 

 

 

 

 

 

Hilo#Hawaií#Biketour#Vulkan

Hilo#Hawaií#Biketour#Vulkan

 

HAWAII

 

Auch auf Hawaii, der ältesten der 8 Inseln laufen wir schon früh am Morgen ein. Die Hafeneinfahrt in Hilo ist wenig spektakulär,  das Hafenbecken ist sehr groß.

 

20160818_074131

 

20160818_074106

 

Für heute haben wir uns mal etwas sportliches vorgenommen, die einzige Tour dieser Art, die angeboten wird. Doch bis wir unsere Bikes besteigen können haben wir eine Autofahrt von ca. 30 Meilen in das Landesinnere vor uns. Uns ist es lieber in kleinen Gruppen als in großen Bussen zu fahren. Heute sind wir gerade mal 12 Personen, die sich dieser Herausforderung stellen wollen. Wie sich später herausstellt ist sie nicht sehr groß, zumindest nicht für uns.

Read more